Willkommen bei der DHG e.V.

Dortmunder Hockey-Gesellschaft e.V.

 

Der Teamsport Hockey fasziniert und ist gerade bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt!

Die Jüngsten starten bei der DHG e.V. im Team Wusel bereits ab einem Alter von 3-4 Jahren.

 

Spieltermine/Ergebnisse:

Erwachsene 

Jugendliche/Kinder

03.10.21: Unnötige Niederlage im Spitzenspiel

Mit 2:4 (1:1) verloren die Hockeyherren der Dortmunder Hockey-Gesellschaft völlig unnötig das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer VfB Hüls. Von Beginn an war die DHG mit guten Möglichkeiten im Spiel, agierte überlegen und ließ die Gäste zunächst nicht ins Spiel kommen. Als nach einer Ecke ein Spieler von Hüls regelwidrig mit dem Fuß auf der Linie klärte gab es einen Siebenmeter, den Conny Törber souverän zum 1:0 für die Gastgeber verwandelte. Doch danach kamen die Hülser besser ins Spiel und erzielten noch vor der Pause den Ausgleich, als die Dortmunder zu weit aufgerückt waren. Auch in der zweiten Hälfte war die DHG spielüberlegen, ließ aber wieder einmal zu viele Torchancen aus. Nach einer Ecke von Jan Senft folgte aber das 2:1 durch den Dortmunder Nils Engelhardt. Fünf Minuten vor Schluss kam dann unnötig viel Hektik auf, als der Schiedsrichter zwei DHG-Spieler vom Platz stellte. Die daraus entstandene Unruhe und Unsortiertheit der jungen Dortmunder Mannschaft nutzten die Gäste dann eiskalt zu drei bitteren Gegentoren aus. In der Summe war es für die Dortmunder sehr ärgerlich, das Spiel noch aus der Hand zu geben, denn gegen den Tabellenführer lieferte das Team seine beste Saisonleistung ab. Zumindest ein Unentschieden wäre gerecht gewesen und das Ergebnis gibt den Spielverlauf nicht wieder. Allerdings müssen vor allem die älteren Spieler in der durch den Schiedsrichter verursachten hektischen Schlussphase besonnener agieren.

DHG: Jan Senft, Florian Zinnhardt, Jasper Tünker, Johnny Parmers, Henri Gregor, Till Feldkamp, Moritz Seidel, Tristan Baum, David Teigeler, Nils Engelhardt (1), Dennis Bartholomè, Henrik Pohlmann, Julius Meyer zu Natrup, Justus Ott, Cornelius Törber (1).

 

26.09.21: Knappe Niederlage in Iserlohn

Mit 2:3 (0:2) verlor die Hockeymannschaft der Dortmunder HG ihr Auswärtsspiel beim TuS Iserlohn denkbar knapp. Besonders in der 1. Spielhälfte fanden sich die Dortmunder auf dem Fußballplatz des Gastgebers nicht zurecht und lagen zur Pause mit 0:2 hinten. Nach dem Seitenwechsel kam das Dortmunder Team besser ins Spiel und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer. Iserlohn verlegte sich aufs Kontern und einer dieser Konter führte dann auch zum dritten Treffer der Gastgeber. Doch die DHG schlug zurück, traf zum 2:3 Anschluss und drückte bis zum Schluß auf den Ausgleich, der aber nicht mehr gelang. Ein Unentschieden wäre vom Spielverlauf her gerecht gewesen. Allerdings vergab das Team zu viele Torchancen durch kurze Ecken. An diesen Standards muss gearbeitet werden. Beide Dortmunder Treffer erzielte Nils Engelhardt.

DHG: Jan Senft, Florian Zinnhardt, Jasper Tünker, Johnny Parmers, Henri Gregor, Till Feldkamp, Moritz Seidel, Tristan Baum, David Teigeler, Nils Engelhardt (2), Dennis Bartholomè , Henrik Pohlmann, Felix Feldkamp, Julius

Meyer zu Natrup, Justus Ott.

12.09.21: Überzeugendes 6:1 gegen Münster

Mit 6:1 (2:1) besiegten die Hockeyherren der Dortmunder Hockey-Gesellschaft im Stadion an der Ardeystraße den THC Münster 2. Die Dortmunder kamen schnell in ihren Spielrhythmus und erzielten kurz nach dem Anpfiff durch Jan Senft das frühe 1:0 nach einer Ecke. Doch trotz mehrfacher Torchancen gelang ihnen aber zunächst kein weiterer Treffer und die Gäste schossen nach fahrlässiger Deckungsarbeit Mitte der ersten Hälfte den 1:1 Ausgleich. Erst kurz vor der Halbzeitpause traf Senft mit einem Siebenmeter das 2:1. In der 2. Hälfte wurden die Spielweise der DHGer zielgerichteter. Zahlreiche Ecken zeigten die Überlegenheit der Dortmunder an. Die Gäste kamen überhaupt nicht mehr ins Spiel und konnten keinen Entlastungsangriff mehr starten. Henri Gregor, Til Feldkamp, wieder Gregor und Dennis Bartholomé schossen vier Tore zum Endstand 6:1. Auch in dieser Höhe war das Ergebnis gegen die hoffnungslos überforderten Münsteraner hoch verdient. Allerdings gilt es, die Standards und damit die Torquote nach Strafecken zu verbessern.

DHG: Jan Senft (2), Florian Zinnhardt, Jasper Tünker, Johnny Parmar, Henri Gregor (2), Till Feldkamp (1), Moritz Seidel, Tristan Baum, David Teigeler, Nils Engelhardt, Dennis Bartholomè (1), Henrik Pohlmann, Johnny Parmer.

04.09.21: Wiedergutmachung geglückt / DHG besiegt Hiesfeld mit 6:2

Nach der Auftaktniederlage in Georgsmarienhütte gelang der Dortmunder HG die Wiedergutmachung.

Mit 6:2 (1:0) besiegte die Dortmunder Hockey-Gesellschaft in der 1. Verbandsliga den TV Jahn Hiesfeld im Hockeystadion an der Ardeystraße. Von Beginn an war die DHG spielbestimmend und führte zur Halbzeit nach einem Tor des glänzend aufgelegten Nils Engelhardt mit 1:0. Nach der Pause kam Hiesfeld besser ins Spiel, doch Engelhardt traf zunächst zum 2:0. Der Gast erzielte dann aber den Anschlusstreffer zum 2:1 und hatte sogar Chancen zum Ausgleich. Doch Gregor stellte mit dem 3:1 die alte Tordifferenz wieder her. Jan Senft im Anschluss an eine kurze Ecke und Conni Törber nach gelungener Kombination brachten die Dortmunder mit 5:1 in Front. Das Gästetor zum 5:2 war dann nur noch Ergebniskosmetik und Senft erzielte sogar noch das 6:2. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel mit ganz wenigen Ausnahmen. Der Sieg der DHG war mehr als verdient, denn die Dortmunder ließen durch die gut organisierte Abwehr nur wenige Torchancen der Gäste zu. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, hätten die Dortmunder im Abschluss nicht zu viele Torchancen liegen gelassen.

DHG: Jan Senft (2), Florian Zinnhardt, Jasper Tünker, Johnny Parmar, Henrik Pohlmann, Henri Gregor (1), Cornelius Törber (1), Till Feldkamp, Julius Meyer zu Natrup, Moritz Seidel, Tristan Baum, David Teigeler, Nils Engelhardt (2).

12.08.20 Aktualisiertes Hygienekonzept DHG e.V.

Das beiliegende zum 12.08.2020 aktualisierte Maßnahmen- und Sicherheitskonzept der Dortmunder Hockey-Gesellschaft e.V. zur Einhaltung der Hygienevorschriften für den (eingeschränkten) Sportbetrieb zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist bitte mit Betreten der Hockeyanlage zu beachten. Bitte ferner beachten, dass es sich gleichzeitig um eine Platzordnung gemäß §9 und § 11 der Satzung der DHG e.V. handelt.

Vielen Dank für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Vorgaben.

Hygienekonzept DHG e.V. Stand 12.08.2020
Maßnahmen und Sicherheitskonzept DHG 12_
Adobe Acrobat Dokument 55.1 KB

Hinweis: aufgrund der neuen Datenschutzverordnung DSGVO erscheinen auf der Homepage der DHG e.V. Fotos und Beiträge nur eingeschränkt.